Paperbacks

Tomokos Träume (Roman)

Liam hat sich mit seinem geregelten, ereignislosen Leben abgefunden und arbeitet als Angestellter im Verkauf einer kleinen Firma. Alles ändert sich jedoch, als er eines Tages die Bekanntschaft mit Tomoko macht, einem Mädchen, das – ebenso heiter wie zerbrechlich – die emotionale Einöde seines Alltags vollkommen auf den Kopf stellt. Denn Tomoko trägt ein Geheimnis in sich, das physische und rationale Grenzen überwindet und dabei zunehmend von ihr Besitz ergreift.

 

»Tomokos Träume« ist ein stiller Roman, der sich Zeit für Alltäglichkeiten nimmt und diese mit Surrealem vermischt. Inspiriert wurde die kleine Liebesgeschichte durch zeitgenössische japanische Vorbilder.

 

196 Seiten.